Standortvorteile

Gute Gründe für Velbert

Verkehrsgünstige Lage in der Metropolregion Rhein-Ruhr

Velbert hat direkten Anschluss an die A 535 Richtung Wuppertal und die A 44 Richtung Essen. Die Metropolen Essen, Düsseldorf und Dortmund erreicht man von Velbert in knapp 30 Minuten. Sobald der Lückenschluss der A 44 (geplant Ende 2018) vollendet ist, beträgt die Fahrtzeit zum Flughafen Düsseldorf auf der 25 km langen Strecke nur noch 15 Minuten.

tl_files/Bilder/Anfahrt/Karte_Anfahrt_web02.jpg

Direkte Kundennähe

In einem Radius von 25 km rund um Velbert wohnen etwa vier Millionen, im Umkreis von 50 km zehn Millionen Menschen.

Logo: Die Schlüsselregion e.V.
Der Vorstand der Schlüsselregion e.V.

Netzwerk

Die Schlüsselregion e. V. ist das industrielle Netzwerk der Region Velbert/Heiligenhaus. Über 170 Unternehmen, die beiden Städte und weitere Institutionen engagieren sich in der Schlüsselregion e.V. für die Vernetzung der regionalen Kompetenzen, für Kontakte und Kooperationen und für die Zusammenarbeit in Forschung und Ausbildung.

Ausbildungsplätze

Bei das-mache-ich.de bieten Industrieunternehmen aus der Region Velbert/Heiligenhaus und Wuppertal ihre Ausbildungsplätze an. Auch Angebote für das duale Studium sind dabei. Hierzu stellen sich auf das-mache-ich.de zwei Hochschulen vor. Neben der Website gibt es auch jedes Jahr die das-mache-ich.de Ausbildungsbörse.

Qualifizierte Fachkräfte

Am Campus Velbert/Heiligenhaus bildet die Hochschule Bochum zukünftige Ingenieure aus. Die Fachbereiche sind: Mechatronik, Maschinenbau, Elektrotechnik, Informatik und Technische Betriebswirtschaft. Neben einem wissenschaftlichen Studium absolvieren die Studierenden eine Ausbildung oder Praxisphase in den in Velbert und Heiligenhaus ansässigen Unternehmen.

Um das Interesse an MINT-Themen schon frühzeitig zu wecken wurde am Campus mit Hilfe von Förderern das Schülerlabor TEC Lab Mechatronik ins Leben gerufen. Hier erhalten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen sieben bis 12 spannende Einblicke in die Welt der Physik und Technik.

Forschungsinstitut

Das Institut für Sicherungssysteme (ISS) gehört zur Bergischen Universität Wuppertal. Zentrale strategische Forschungsfelder des Instituts: Sichere Authentifizierung, Objektsicherheit, innovative Mechatronik und wissenschaftliche Bewertung von Sicherungssystemen.

Wohn- und Freizeitwert

240 km Wanderwege, rund 1.700 ha Wald und einer der schönsten Waldkletterparks in NRW sorgen dafür, dass Wanderfreunde, Mountainbiker und Golf-Enthusiasten auf ihre Kosten kommen. Das vielfältige Kulturangebot der Metropolregion Rhein-Ruhr ist nur einen Sprung entfernt.

Zurück    Drucken